Java Script ist deaktiviert!

Damit die Seite mit vollem Funktionsumfang korrekt dargestellt werden kann, muss Java Script aktiviert sein.

Mit oder ohne Makler verkaufen

Haus verkaufen mit oder ohne Makler?

Sie wollen Ihre Immobilie verkaufen und stehen vor der grundsätzlichen Entscheidung: verkaufe ich mein Haus mit oder ohne Makler? Beim Privatverkauf wird keine Maklercourtage fällig, beim Verkauf mit Makler hingegen muss man sich um nichts kümmern. Beide Varianten haben also ihre Vor- und Nachteile.

Damit Sie sich gut informiert für eine Möglichkeit entscheiden können, erfahren Sie bei uns, was Sie einerseits beim Privatverkauf alles erwartet und andererseits ein Makler für Sie erledigt und wieviel er kostet.

Der Hausverkauf in Eigenregie

Der Verkauf der eigenen Immobilie ist nichts, was man mal eben so schnell aus dem Ärmel schüttelt. Angefangen beim Zusammentragen der notwendigen Unterlagen und der Erstellung eines Immobilien-Exposés bis hin zur ständigen Erreichbarkeit für potentielle Käufer – da kommt eine Menge Arbeit auf Sie zu. Auch müssen Sie sich erst einen groben Überblick über den Immobilienmarkt verschaffen und Ihr Eigentum realistisch schätzen lassen.

Auf der anderen Seite ist ein Privatverkauf nichts, was Sie nicht auch selber stemmen können. Schließlich kennt niemand ihre Immobilie so gut wie Sie selbst. Deshalb geben wir Ihnen in diesem Artikel eine detaillierte Übersicht, welche Aufgaben auf Sie zukommen und wie Sie diese bewältigen können.

Vor- und Nachteile Hausverkauf Privat

Haus selbst verkaufen – das spart die Maklerprovision, bedeutet aber auch eine Menge Arbeit. Was genau die Vor- und Nachteile des Privatverkaufs sind erfahren Sie hier!

weiterlesen »

Hausverkauf mit Makler

Wenn Sie keine Zeit oder auch einfach keine Lust haben, sich um den Verkauf Ihrer Immobilie zu kümmern, dann sollten Sie einen Immobilienmakler einschalten. Dieser kümmert sich von der Angebotserstellung bis hin zur Hausübergabe um alle anfallenden Arbeiten. Verlangt dafür jedoch eine Maklercourtage, die aber in der Regel der Käufer zahlt. Der Nachteil: die zusätzlichen Kosten können abschrenckend für potentielle Käufer wirken und den Verkauf der Immobilie in die Länge ziehen.

Auch ist Immobilienmakler nicht gleich Immobilienmakler. Das Leistungsspektrum variiert von Angebot zu Angebot – sie sollten sich deshalb schon vorher genau Anschauen, welche Leistungen der Makler anbietet und abdecken kann. Was genau der Makler beim Hausverkauf alles macht und welche Kosten er dafür aufrufen kann, können Sie in diesem Beitrag nachlesen.

Vor- und Nachteile Hausverkauf mit Makler

Wenn Sie Ihre Immobilie mit Hilfe eines Maklers verkaufen, können Sie viele Aufgaben an diesen abgeben. Dies erspart Ihnen Arbeit, kostet aber auch Geld...

weiterlesen »

Ihre persönliche Checkliste zum Thema "Unterlagen Hausverkauf"

Füllen Sie einfach das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenlos und unverbindlich Ihre "Checkliste Unterlagen Hausverkauf" per E-Mail.
 

CTA Checkliste Hausverkauf